Nostalgie präsentiert den TSC Blau-Silber 01./02.09.2018

Die Nostalgie Gruppe vom TSC Blau-Silber Ladenburg war auch in diesem Jahr

wieder beim Biedermeierfest in Heiden/Schweiz.

Trotz starkem Regen wurden an zwei Tagen 4 Show-Auftritte bewältigt.

Am Sonntag hatte das Wetter ein Einsehen und der große Umzug

konnte trocken durchgeführt werden.

Foto

Die Nostalgie-Gruppe des TSC Blau-Silber in Baden-Baden 09.06.2018

Im Flair der Belle Époque

Unter den Kastanienbäumen der Kolonnaden und in der Konzertmuschel feierte vergangenes Wochenende die Stadt Baden-Baden das 150-jährige Bestehen der Kurhaus-Kolonnaden.

Die eigentliche Geschichte der Kolonnaden mit ihren stilvollen Boutiquen begann schon 1816/17. Gab es in den letzten 150 Jahren zwar immer wieder Umgestaltungen von Kurhaus und Kurgarten, so blieb das Erscheinungsbild der Kurhaus-Kolonnaden unverändert.

Nach wie vor befindet sich hier der gesellschaftliche Treffpunkt Baden-Badens.

So war es auch am vergangenen Wochenende.

Neben einer historischen Kutschenausstellung, einer Bildergalerie mit Impressionen zum Thema „Kolonnaden im Wandel“ sorgten historische Militärgruppen sowie die Ladenburger Nostalgietanzgruppe des TSC Blau-Silber mit ihren Auftritten rund um die Konzertmuschel und in den Kolonnaden für das passende Ambiente.

Mit 3 Auftritten gestaltete die Tanzgruppe, deren Trainer Karl Düll leider nicht mitreisen konnte (er feierte tags zuvor seinen 80. Geburtstag) das Festprogramm des Samstags.

Dafür wurde die Gruppe begleitet vom 1. Vorsitzenden des TSC’s, Gerhard Rühle mit seiner Frau Erika.

Zur Eröffnung führte die Gruppe natürlich die bekanntesten Tänze aus der Gründungszeit der Kolonnaden, der Biedermeierzeit, vor, wie Biedermeierwalzer, Virginia-Reel, Annenpolka und Quadrille.

Das Publikum applaudierte begeistert.

Bis zum 2. Auftritt flanierten die Paare zwischen den Kolonnaden, dem weltberühmten Casino und der historischen Trinkhalle. Handys und Fotoapparate wurden vielfach gezückt und Erinnerungsfotos von den Tanzpaaren gehen wohl in einige Länder der Erde.

Den nächsten Auftritt widmete die Tanzgruppe der Jahrhundertwende mit Francaise, Polka, Mazurka, Rheinländer und offenem Walzer.

Auch hier wieder ein erfreutes, dankbares Publikum.

Der 3. und letzte Auftritt der Tänzer/innen fand schon in der Abenddämmerung statt. Zu den flotten Rhythmen einer modernen New-Vogue-Formation tanzte man Quickstep, Tango, Slowfox, Wiener Walzer.

BKV – Geschäftsführer St. Ratzel und A.Falk (BKV) kamen persönlich auf die Gruppe zu und bedankten sich herzlich für das Kommen und die maßgebliche Mitgestaltung des Festprogramms. Festgehalten wurde dies noch durch ein Gruppenfoto auf der Treppe vor dem Casino.

Für die Ladenburger Tänzer und Tänzerinnen war das in jedem Falle ein besonderer Tag, an den man sich gerne erinnern wird.

Fotos

Bericht

Vergnügliche Zeitreise ins Biedermeier

 Anlässlich des 185-jährigen Jubiläums des Bayerischen Staatsbades Bad Steben im Frankenwald fand dort wieder ein historisches Wochenende statt.

 1832 hatte König Ludwig I. den kleinen Ort wegen der heilenden Wirkung seiner Quellen zum Königlich Bayerischen Staatsbad ernannt.

 Das  hatte die Kurverwaltung zum Anlass genommen, dazu wieder Biedermeierfreunde aus ganz Deutschland und der Schweiz einzuladen. So war auch die Nostalgietanzgruppe des TSC Blau-Silber Ladenburg zum 4. Mal dabei und gestaltete das Fest mit ausdrucksvollen Tänzen dieser längst vergangenen Zeiten.

 Eröffnet wurde das dreitägige Fest mit einer Tanz-Gala in historischen Kostümen  im Staatlichen Kurhaus, dessen Programm von der Nostagietanzgruppe mit einer Quadrille, einem Biedermeierwalzer und weiteren Tänzen maßgeblich  mitgestaltet wurde.

 Am Samstag konnten die Besucher im Kurpark den Tanzvorführungen der Nostalgietanzgruppe zuschauen, historische Marktstände besuchen, altes Kunsthandwerk erleben und ein Tässchen Kaffee im Biedermeiercafé genießen.

 Den krönenden Abschluss des Festes bildete der Festumzug am Sonntag, bei dem alle teilnehmenden Gruppen in ihren prachtvollen Gewändern von der Kurhausterrasse durch den Kurpark zum Kurplatz zogen.

Ob beim Biedermeierball im historischen Kurhaus, im herrlichen Ambiente des üppig blühenden Kurparks oder als Teilnehmer des Festumzuges – die Nostalgiker aus Ladenburg in ihren farbenfrohen Kostümen erfreuten Kurgäste und Festbesucher gleichermaßen.

Die Einladung zum Biedermeierfest 2019 wurde schon ausgesprochen.

Wir freuen uns darauf!      FOTO

 

 

 

 

Ferienprogramm 2017

 

Der  TSC Blau-Silber Ladenburg e.V. nahm dieses Jahr am Freitag, den 04.08.17 wieder am  Ferienprogramm teil.

Angeboten wurden Partytänze für 7-10 Jährige, im Schulhof der Dahlberg Grundschule.

Bei angenehmen Temperaturen  begann unsere Trainerin Daniela Trieloff um 10:00 Uhr vormittags.

Es waren 9 Kinder vor Ort. Zuerst stellte sich die Trainerin den Kindern vor, danach forderte sie die Kinder auf sich vorzustellen: Name Hobby’s usw. dann ging es aber gleich zur Sache. Ein Tanz folgte dem anderen: Pferdetanz, Spiegeltanz, Macarena uvm.

Zwischendurch mussten die Tänzer unter das Vordach bei der alten Kochschule, weil es leicht zu regnen anfing. Das störte aber die Jugend wenig. Es wurden auch Pausen eingelegt, in denen sich die jungen Tänzer mit Erfrischungsgetränken und Salzbrezeln oder Gummibärchen wieder fit machten. Dann ging es wieder weiter mit den Tanzspielen.

Gegen 12:00 beendete die Trainerin das unterhaltsame und fröhliche Ferienprogramm. Foto

 

Führungswechsel beim TSC Blau Silber-Ladenburg e.V.

 

Am 22.03.2017 um 19:30 fand im Römerstation Ladenburg die diesjährige Jahreshauptversammlung des  Vereins statt.

Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Hier ist leider zu bemerken, dass von ca 250  Mitgliedern, lediglich 19 Mitglieder anwesend waren. Vielleicht lag es ja am Fußballspiel an diesem Abend???

 

Da der  1. Vorstand,  Herr Gerhard Kalinski nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung stand, wurde nach einheitlichem Beschluss Herr Gerhard Rühle als neuer 1. Vorstand gewählt.

 

An dieser Stelle: Herzlichen Dank dem 1. Vorsitzenden  für seinen Einsatz und die Treue, die er seit Jahrzehnten dem Verein hält. Die besten Wünsche für die Zukunft.

 

Auch ein großes  Danke an Herrn Uwe Riedling, Frau Erna Stang und Herrn Peter Stang, die weiterhin in ihrem Ämtern (Schriftführer, Kassenwartin  und Sportwart) bleiben.

Als Jugendvertretung wurde einstimmig Frau Christina Sautner gewählt.

Im Bereich Vergnügungsausschuss wurden neu gewählt:  Erika Rühle, Martina Glaser, Dora Niklaus

 

Ladenburg den 23.03.2017